Informationsnachmittag "Öffentliche Aufträge" am Freitag, 22. März 2019 von 13.00 bis 16.00 Uhr im ZAWM St. Vith

Jedes Jahr werden öffentliche Aufträge im Wert von ungefähr 50 Milliarden Euro in Belgien in Umlauf gebracht.

Handwerker, Bauunternehmer, Architekten, Dienstleister oder Lieferanten von Waren, Einrichtungs- oder Investitionsgütern, Sie alle haben die Möglichkeit auf diese Aufträge in Form von Arbeiten, Lieferungen oder Dienstleistungen zu antworten.

Die Juristin Marianne Marquet wird Ihnen während eines Nachmittags helfen, sich im Dschungel der Auftragsunterlagen besser zurechtzufinden und dabei auch auf den neuen europarechtlichen Rahmen eingehen.

Datum: Freitag, den 22. März 2019 von 13.00 bis 16.00 Uhr

Ort: ZAWM Sankt Vith, Luxemburger Straße 2a, 4780 St. Vith

Referentin: Marianne Marquet

Kosten: 40 EUR (inklusive MwSt.) - inklusive Unterlagen, Imbiss und Getränke

Anmeldung: anmeldung@wfg.be

Inhalte:

  • Was ist ein öffentlicher Auftrag?
  • Betrag und Prozedurverfahren?
  • Zulassung (8 Klassen)
  • Wie lese ich die Auftragsunterlagen und was sollte ich bei deren Beantwortung beachten?
  • Nach welchen Kriterien werden die Entscheidungen getroffen?
  • Wie vorgehen im Falle von Unterlieferanten oder Zusammenarbeit von mehreren Unternehmern?
  • Was tun, wenn die Rahmenbedingungen sich im Laufe eines Auftrags ändern? (Rechte und Pflichten des Auftragnehmers)
  • E-Procurement
  • Neuerungen auf europäischer Ebene

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.wfg.be oder www.weiter-mit-bildung.be

 

copyright ©2019 Mittelstandsvereinigung der Deutschsprachigen Gemeinschaft