Wen betrifft das Sozialstatut?

Die Selbstständigen

Sie sind Selbstständiger und somit dem Sozialstatut der Selbstständigen unterworfen.
Ein Selbstständiger ist eine natürliche Person, die in Belgien ohne Dienstvertrag oder Statut eine Berufstätigkeit ausübt. Es handelt sich hierbei also nicht um Arbeitnehmer oder Beamte.

Beispiele:

  • Dienstleister, Händler, Handwerker, Landwirte;
  • Freiberufler (Buchhalter, Rechtsanwälte, usw), Ärzte, Krankenpfleger;
  • Verwalter und aktive Teilhaber von Gesellschaften.

Die Gehilfen

Sie, als Gehilfe, sind ebenfalls dem Sozialstatut der Selbstständigen unterworfen.

Ein Gehilfe ist jede Person, die (in Belgien) einem Selbstständigen bei der Ausübung seines Berufes hilft oder ihn ersetzt und dies ohne Dienstvertrag.

Welche Schritte muss der mithelfende Ehepartner einleiten?

Seit dem 1. Juli 2005 ist der helfende Ehepartner des Selbstständigen verpflichtet, sich einer Sozialversicherungskasse anzuschließen. Ausgenommen hiervon bleiben nur die helfenden Ehepartner, die vor 1956 geboren sind; diese haben nach wie vor die Wahlmöglichkeit.

Das Maxi-Statut bietet dem helfenden Ehepartner eine persönliche Sozialversicherung, die der eines hauptberuflichen Selbstständigen entspricht : Rentenanspruch, Krankenversicherung, Arbeitsunfähigkeits- und Mutterschaftsversicherung sowie Kindergeld.

Die Einbeziehung in die volle Versicherungspflicht bietet der versicherten Person eine soziale Absicherung bei einer Ehescheidung, Tod des Ehepartners usw.

Falls der mithelfende Ehepartner/Lebenspartner einem anderen Sozialstatut unterliegt, muss er sich nicht bei der Sozialversicherungskasse für Selbstständige anschließen, wohl aber eine Erklärung auf Ehre und Gewissen ausfüllen, die klarstellt, ob er dem Ehepartner hilft oder nicht.


Der mithelfende Ehepartner/Lebenspartner kann von der Zahlung der Sozialbeiträge befreit sein, wenn er kein Einkommen aus seiner Dienstleistung bezieht.

Die Studenten

Seit dem 1. Januar 2017 können Studenten unter 25 Jahre, die regelmäßig Unterrichte besuchen, um ein in Belgien anerkanntes Diplom zu erlangen, das Statut des selbstständigen Studenten beantragen.

Der Student muss wie alle anderen Existenzgründer die notwendigen Schritte bzgl. der Unternehmensgründung einleiten : die Beantragung einer Unternehmensnummer beim Unternehmensschalter, die Aktivierung beim MWST-Amt und die Eintragung bei der Sozialversicherungskasse für Selbstständige.

Bedingung : er muss wenigstens 18 Jahre und darf höchstens 25 Jahre alt sein.

Der selbstständige Student wird von der Zahlung der Sozialbeiträge befreit, wenn das jährliche besteuerbare Einkommen einen gewissen Grenzbetrag nicht übersteigt.

copyright ©2019 Mittelstandsvereinigung der Deutschsprachigen Gemeinschaft