Mitglieder

Die Mittelstandsvereinigung der Deutschsprachigen Gemeinschaft gilt als Interessenvertretung kleiner und mittelgroßer Betriebe und zählt insgesamt rund 700 Mitglieder.  Unser Ziel ist es, die politischen und wirtschaftlichen Interessen des Mittelstandes und insbesondere unserer Mitglieder effizient zu fördern.

Zu unseren Mitgliedern gehören Selbstständige und KMB, die im Baufach, Dienstleistungssektor, Einzel- und Großhandel, Automobilsektor, Land- und Forstwirtschaft, Horeca, Gesundheitswesen oder als Freberufler tätig sind.

Unsere Dienstleistungen sind vielfältig und bündeln Kompetenz und Erfahrung unserer Mitglieder. Seit 2003 haben wir die Tätigkeiten eines anerkannten Unternehmensschalters (Überpüfung Diplome und Eintragung in die ZUD) übernommen und bieten somit den Vorteil eines unabhängigen Unternehmensschalters in der DG zu äußerst günstigen Preisen an. 

Weitere wichtige Dienstleistungen sind die Organisation von Seminaren und Vorträgen, die Veröffentlichung aller mittelstandsbezogener Themen in unserer Fachzeitschrift „Mittelständler“, das E-Mailing mit Warnungen und wichtigen Mitteilungen, das Mahnwesen, usw.

Im "Mittelständler" veröffentlichen wir u.a. unsere neuen Mitglieder mit Angabe der Tätigkeiten und Kontaktmöglichkeiten.  Diese Eintragung wird gerne genutzt und kann als zusätzliche Werbung viele Vorteile verschaffen.  Zudem veröffentlichen wir in der Rubrik „Unternehmen im Portrait“ regelmäßig Berichte über die Firmengeschichte und Tätigkeitsumschreibung unserer Mitglieder. Unsere Zeitschrift erscheint 6x pro Jahr und wird an zirka 700 Betriebe in der gesamten DG versandt. 

Unser Sekretariat erteilt Auskünfte zu steuer-, sozial- und personalrelevanten Aspekten sowie zu juristischen Sachverhalten.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 95 Euro, ist steuerlich absetzbar und beinhaltet alle Dienstleistungen. Bei Interesse füllen Sie das Kontaktformular aus oder kontaktieren Sie unser Sekretariat.

Eine Mitgliedschaft lohnt sich auf jeden Fall !!!

copyright ©2018 Mittelstandsvereinigung der Deutschsprachigen Gemeinschaft