Wie werden die Sozialbeiträge berechnet?

Die Beiträge werden auf Grund eines „Referenzeinkommens“ berechnet. Zu Beginn einer Tätigkeit bestehen diese Referenzeinkommen natürlich nicht. Dann gelten provisorische Pauschalbeiträge, die später den wirklichen Einkünften angepasst werden.
Die vorläufigen Beiträge von 80,90 € werden mit Bezug auf ein jährliches Einkommen von 1.531,99 € berechnet, dies entspricht einem Prozentsatz von 20,50%. (Stand 2019)

Unterhalb einer gewissen Einkommensgrenze (neubewertetes Einkommen: 1.531,99 €) müssen Sie als nebenberuflicher Selbstständiger keine Beiträge zahlen. 

copyright ©2019 Mittelstandsvereinigung der Deutschsprachigen Gemeinschaft